Aktuelles

Finanzielle Förderung der Chorleitungen

Die Förderung von Chorleitungen durch die Übungsleiter-Förderung ist ein bewährtes Instrumentarium, um mit Hilfe einer Anreizfinanzierung zu einer Verbesserung der Qualität im Laienmusikbereich beizutragen. Seit Jahren werden Orchester und Chöre in Niedersachsen durch einen Zuschuss zu den Honoraren von musikalischen Übungsleitern gefördert.

Die Mittel stammen aus der Besteuerung des Glückspiels (Spielbanken. Lotto usw.).

Antragsberechtigt im Bereich des NC sind ausschließlich die Chöre. Antragsschluss ist am 22.07.2020.

Weitere Informationen zum Förderprogramm sowie die Möglichkeit zur Antragstellung (nur online) finden Sie auf der Website des linkLandesmusikrats Niedersachsen.

Singen auf den ersten Blick

CvHH SadeBSeit einigen Wochen läuft der vom Chorverband Hamburg initiierte Video-Kurs Singen auf den ersten Blick, mit dem Chorsängerinnen und Chorsänger daheim Notenlesen und Vom-Blatt-Singen lernen und üben können. Das ist etwas sehr Positives in der derzeitigen Situation und zudem mehr als eine einmalige Aktion oder ein Ausweichen auf neue Kanäle. Dieser Kurs von und mit Martin Sturm, der schon mehrere Workshops für den Chorverband Hamburg gehalten hat, und der capella academy läuft nun schon seit ein paar Wochen mit großem Erfolg. Auch Mitglieder der Chöre des Niedersächsischen Chorverbandes sind herzlich eingeladen mitzumachen.

Der Kurs ist kostenlos auf der Website des linkChorverbandes Hamburg verfügbar. Bisher sind es 18 kurze Videos, und die Serie wird weiter fortgesetzt. Dazu gibt es für jede Folge Material zum Üben. Der Kurs ist auch für Einsteiger in die Notenwelt geeignet.

Zu den Inhalten:
• Dur und Moll,
• alle Tonarten,
• die wichtigsten Notenwerte,
• Pausen,
• Taktarten,
• dazu viele Tricks und Hilfe, um sich helfen zu können, wenn sich mal eine Note nicht auf Anhieb in Musik verwandelt.

Der 100. Chor-Geburtstag

Anno 1921 oder früher gegründete Chöre können – soweit nicht bereits geschehen – jetzt die Ehrung mit der Zelter-Plakette durch den Bundespräsidenten beantragen. Das passiert allerdings nicht „automatisch”, sondern nur auf Antrag. Deshalb sollten Chöre, Kantoreien, Singkreise und andere Gesangsvereine im Niedersächsischen Chorverband, die 1921 oder früher gegründet wurden, jetzt ihr Archiv sichten, die Unterlagen aufbereiten und sich beim NC melden, der den Antrag schließlich an die BMCO-Geschäftsstelle weiterreicht. Weitere Infos sowie Antragsformulare sind online auf linkwww.chorverbaende.de/zelter-plakette zu finden. Am 30. Juni 2020 ist Meldeschluss für die Ehrung in 2021.

Wissenswertes zur Zelter-Plakette

1956 stiftete Bundespräsident Theodor Heuss die Zelter-Plakette als staatliche Anerkennung für besondere Verdienste um die Chormusik und das kulturelle Leben – oder, wie es auf der Plakette selbst heißt, „für Verdienste um Chorgesang und Volkslied" (wobei es auf die Art der musikalischen Literatur, die der Chor singt, gar nicht ankommt). Seitdem haben insgesamt bereits über 11.400 Chöre diese Ehrung erfahren. Namensgeber der Zelter-Plakette ist der langjährige Direktor der Singakademie zu Berlin, Carl Friedrich Zelter (1758–1832).

A-cappella-Jugendcamp

bing logoBinG! Barbershop in Germany e.V. – Partnerverband des NC unter dem Dach des Deutschen Chorverbandes – bietet vom 02.–09.08.2020 deutschlandweit allen jungen Sängerinnen und Sänger zwischen 16 und 25 Jahren einen besonderen Leckerbissen: das A-cappella-Jugendcamp!

Im Klosterseminar Blaubeuren (Baden-Württemberg) findet eine Woche voller Musik, Spaß und natürlich Gesang statt. Hier kann man zusammen mit anderen Singbegeisterten in neue musikalische Welten reinschnuppern, sich ausprobieren und weiterbilden!

Das Programm besteht aus

  • Singen und Proben unter professioneller Anleitung,
  • einer vielfältigen Stückauswahl aus den Bereichen Pop, Klassik und Barbershop,
  • Freizeitaktivitäten (z.B. Grillen, Ausflüge, …),
  • abwechslungsreichen Workshops (z.B. Gesangstechnik, Obertonsingen, Vokalimprovisation und vieles mehr),
  • einem Abschlusskonzert zusammen mit dem prämierten Barbershop-Quartett Barberpapas (linkwww.barberpapas.de).

Der Anmeldeschluss wurde bis zum 31.05.2020 verlängert.

Weitere Infos und Anmeldung unter linkwww.acappella-jugendcamp.de

5. Regionaler Chorwettbewerb des NC findet im März 2021 statt

jury wettbewerbIn DER CHOR 2/2019 wurde der 5. Regionale Chorwettbewerb des Niedersächsischen Chorverbandes für Oktober 2020 angekündigt. Um eine größere zeitliche Nähe zum Niedersächsischen Chorwettbewerb (Landesmusikrat Niedersachsen) vom 17. bis 19. September 2021 in Bückeburg zu gewährleisten, wird die Veranstaltung des NC auf den 20./21. März 2021 verlegt. Anmeldeschluss ist am 15. November 2020.

Beim Regionalen Chorwettbewerb des NC können sich Chöre verschiedener Genres aus Niedersachsen einer fachkundigen Jury vorstellen, die die Leistungen der Chöre bewerten und nach dem Vortrag beratende Hinweise zur Leistungsverbesserung gibt. Außerdem wird ggfls. eine Empfehlung zur Teilnahme am Niedersächsischen Chorwettbewerb 2021 ausgesprochen. Beim Niedersächsischen Chorwettbewerb 2021 können sich Chöre aus Niedersachsen für den Deutschen Chorwettbewerb 2022 in Hannover qualifizieren.

Die Ausschreibungen für den 5. Regionalen Chorwettbewerb sowie den Niedersächsischen Chorwettbewerb 2021 werden voraussichtlich im Laufe des Mai 2020 vorliegen und an dieser Stelle veröffentlicht.

Mein Chor singt jetzt im Radio

NDR DachmarkeDas aktuelle NDR Kultur Chor-Projekt bietet allen Chören in Norddeutschland eine Plattform, um sich einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Dabei ist es vollkommen egal, was Ihr Chor singt, und ob Ihr Chor quasiprofessionell oder hobbymäßig unterwegs ist.

Mit Ihrer Teilnahme an diesem Projekt erscheint Ihr Chor im NDR Kultur Chor-Atlas und zeigt die Vielfalt der Chormusik in Norddeutschland. Informationen zur Anmeldung finden Sie auf der linkWebsite des NDR.